Verhaltenstherapeutischer Fragebogen für Hundebesitzer

Bitte beantworten Sie alle Fragen gründlich. Dann können wir die Zeit in der Konsultation optimal nutzen. ACHTUNG: Der Fragebogen lässt sich nicht zwischenspeichern! Bitte füllen Sie den Fragebogen in einem Rutsch aus und drücken Sie danach auf „Absenden“ 

Die Rücküberweisung enthält Befunde, Verdachtsdiagnosen, den Trainingsplan sowie -wenn nötig- Empfehlungen zu weiteren Untersuchungen und Medikamenten. Clicken Sie "Ja" können diese bei ihrem Haustierarzt erhalten. Clicken Sie "Nein" an wird kein Bericht erstellt.
Bitte hier auch eintragen wenn Verhaltensänderungen nach dem Eingriff auftraten?
Dieses Feld ist auf 150 Zeichen beschränkt.
Beschreiben sie einen konkreten Einzelfall. Was ist kurz vorher passiert, wie war Mimik und Bewegung des Tieres, wie reagierten Sie auf das Verhalten, wie reagierte der Hund:
Beschreiben sie kurz warum nun der Leidensdruck so groß geworden ist, dass sie jetzt reagieren möchten. Wenn das Verhalten schon einige Zeit besteht, auch gerne hier schreiben warum es bisher aushaltbar war.
Wenn ja, bitte bringen sie alle behördlichen Unterlagen zum Termin mit.
Möchten sie Hundesport machen, einen Hundeführerschein ablegen, ihn zum Rettungshund ausbilden, soll er als Therapiebegleithund arbeiten...
Bitte hier das Alter des Hundes zu dem Zeitpunkt, die Hundeschule und die Menge der absolvierten Trainingseinheiten nennen. Gerne auch die Verhaltensveränderungen während oder nach dem Training
Falls ja wie viele und welche Rassen:
Bspw. Züchter, Privat, Tierschutz... Was wissen Sie über den Vorbesitzer/Züchter:
Wenn ja, hat er sich den Platz selber ausgesucht? Wie viel Prozent des Tages verbringt der Hund auf diesen Plätzen? (Bsp: Körbchen 40 %)
Wenn ja, wie ist das Verhältnis der Tiere untereinander? Sind kranke Tiere darunter?
spazieren gehen, spielen, bürsten...
Wie lange ist er dabei ohne Leine Bsp.: 7.00 Uhr 10 Minuten an der Leine danach 30 Minuten ohne Leine.
Bitte Produktname und Konsistenz angeben. Gibt es Leckerbissen zwischendurch, falls ja welche.

Kostenplan (Stand 2021):

Abrechnung: Verhaltenskonsultation (90 Minuten): 290 €
Inhalt der Verhaltenskonsultation: Bearbeitung des eingesendeten Fragebogens,
Beurteilung etwaiger Laborwerte, Konsultation 90 min, Erstellung Ursachenliste und
Trainingsplan. Supervision per Telefontermin 14 Tage nach der Konsultation.
Rücküberweisung an Ihren Haustierarzt (wenn gewünscht).

Nicht im Betrag der Konsultation enthalten:
Anfahrt: Bei Hausbesuchen erfolgt Anfahrtsberechnung bitte erfragen sie die Kosten.
Zeitüberschreitungen: pro zusätzlich abgeschlossener Viertelstunde 25,00 €
Ausführlicher Bericht der Konsultation: 75,00 €

Mit meiner Unterschrift bestätige ich obige Angaben, erkläre mich einverstanden mit
den Vereinbarungen und stimme der Nutzung meiner oben genannten Daten zu.
Ich bin über Art. Umfang und Kosten der Verhaltenstherapie aufgeklärt worden und
wünsche die Behandlung entsprechend dieses Kostenplans.