0172/8161610 info@kynologe.de

Trainerausbildung / Praktikum


Wir stellen uns gerne als Lehrstätte zur Verfügung, jedoch ausschließlich für Interessenten, die bereit sind den ganzen Tag mit uns zu verbringen. Das kann an manchen Tagen bedeuten von 7:00 bis 22:00 Uhr (mit Mittagspause ca 2-3h).  Wir sind manchmal unterwegs und es kann keine frühere Abholung erfolgen. Es gibt ein Praktikantenzimmer zum Übernachten.

Liebe ambitionierte Hundehalter, Hundetrainer, Ausbilder und Berufsneuorientierer,
sie möchten Ihr Hobby zum Beruf machen und mit Hunden arbeiten? Sie arbeiten bereits mit Hunden, sind aber mit den Ergebnissen nicht zufrieden?  Sie sind in einer Hundetrainerausbildung und möchten schnell viel neues Wissen anhäufen?  Das Einzel Intensiv Coaching* bereitet sie auf viele Bereiche vor.  Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Das Coaching dient auch  als Fort- und Weiterbildung für die Prüfung nach §11TierSchG.  Kosten siehe Preisliste

Liebe SchülerpraktikantInnen und StudentInnen,
bitte lasst bloß nicht Mama oder Papa bei uns anrufen, sondern macht das selbst! Im Praktikum werdet ihr auch ans Telefon gehen und im Namen der Praxis Gespräche führen. Wir wollen euch die Chance geben in einen Beruf der eher BERUFUNG ist reinzuschnuppern, bei dem Zeit keine Rolle spielt. Bitte klärt mit der Schule/ Fahrdienst, das ihr nicht nach den üblichen 8h zuhause seid. Schickt uns eine aussagekräftige Bewerbung, in der steht, wie ihr euch das Ganze so vorstellt und warum gerade bei uns! Es entscheidet die bessere Bewerbung. Für Schüler in der Berufsorientierung und Tiermedizinstudenten ist das Praktikum kostenlos.

Welche Berufsbilder kann man bei uns Kennenlernen?
In der Mobilen Tierarztpraxis Grath erlebt man quasi die „eierlegende Wollmilchsau“ Das Spektrum ist breit und im Tierverhaltensbereich tief. Je nachdem wie lange man bei uns ist, kann man in folgenden Berufsfeldern Erfahrungen machen: Tierarzt/ Tierärztin, Tierverhaltenstherapeut ( Hund&Katze), BlindenführhundegespannprüferIn, Gutachter für gefährliche Hunde, Tierarzthelferin, Einzelhandelskauffrau/mann, TierpflegerIn, HundetrainerIn, Dog WalkerIn, HundepensionsbetreiberIn, TierschutzmitarbeiterIn, Vertrauensperson für Vor/Nachkontrollen für Tierschutztiere, SeniorenbesuchshundehführerIn. Kind und Hund Referent in Schulen (ich hab sicher noch was vergessen…)

Was genau gibt es im Praktikum  zu tun?
Je nach aktuellen Terminen seid ihr mit im Büro, im Pensionshundebereich oder unterwegs zu Hausbesuchen. Ihr nehmt an den Hundestunden, Verhaltensberatungen und Wesenstests teil. Ihr versorgt und trainiert unter Anleitung die Pensionstiere. Ihr unterstützt bei der Vorbereitung der Seminare. Übrigens: Tiere werden bei uns nicht oft  gestreichelt. Das bedeutet, dass ihr während der Behandlung die Tiere NICHT anfassen dürft, denn sowohl Hund als auch Katze können ohne jegliche Vorwarnung zubeißen. Wir zeigen euch, welches Tier zum Knuddeln geeignet ist und welches eher nicht. Bitte habt wetterfeste Kleidung dabei.

Was genau wird im Einzel Intensiv Coaching vermittelt?
Sie sind den ganzen Tag mit dem Haupttrainer unterwegs, können in den Zeiten zwischen den Terminen Fragen stellen und an den Hundestunden selbst teilnehmen. Für die Zeit benötigen Sie KEINEN Hund. Themengebiete der mündlichen und praktischen Teilprüfung in Bayern für nach § 11 (1) Nr. 8f TierSchG erlaubnispflichtige Personen (u.a. HundetrainerInnen): Ethologie, Welpenentwicklung, Rasseunterschiede, Ausdrucksverhalten, Lernverhalten, Stress, Verhaltensprobleme, Tierschutz, Praktische Übungsgestaltung, Motivation und Training, Veterinärmedizinische Grundlagen, Vorbereitung auf die praktische Prüfung (Training, Viedobeurteilung, Fotointerpretation)