0172/8161610 info@kynologe.de

Mobile Tierarztpraxis

Mobiler Tierpflegedienst


Die Mobile Tierarztpraxis Grath bietet spezielle Leistungen wie Sterbehilfe, Verhaltenstherapie, Physiotherapie, Palliativbetreuung, Ausstellungs- und Turnierarzt, für Intensivbehandlungen Station am Praxissitz, Erste Hilfe und Notdienst

Was ist ein mobiler Tierpflegedienst?

Der mobile Tierpflegedienst ist ein ambulanter Pflegedienst  für Tiere deren Besitzer nicht-mobil, gesundheitlich eingeschränkt oder mit der aktuellen Tierhaltung überfordert sind.
Es gibt die Möglichkeit der Kurzzeitpflege (z.B. nach einem Unfall), oder Langzeitpflege (Langfristige Begleitung und Versorgung)

Die Mobile Tierarztpraxis Grath bietet Laborleistungen wie Untersuchung von Blut, Kot, Haut und Urinproben, Deckterminbestimmung, Zytologische Auswertung von Feinnadelaspirationen, Vorsorgeuntersuchung, Gesundheits- und Alterscheck

Welche Tierarten umfasst der Dienst
Alle Kleintiere, Heimtiere, Vögel, Reptilien und Fische.

Die Tierarztpraxis Grath bietet auch eine Mobile Tierarztpraxis an, mit dem Ziel qualitativ hochwertiger medizinischer Versorgung bei Ihnen zu Hause

Leistungsumfang des Tierpflegedienstes

Je nach Tierart, Rasse, Alter oder Erkrankung können auf spezielle wünsche eingegangen werden.
  • Reinigen und Sauberhalten des Tierlebensraums. ( KatzenWC, Aquarium…)
  • Körper- /Fellpflege/ Baden/ Krallen schneiden
  • Gesundheitsmonitoring, ggf Vorstellung beim Tierarzt
  • Füttern und Beschäftigen
Allgemeine Leistungen der Mobilen Tierarztpraxis Grath sind: Innere Medizin, Dermatologie, Lahmheitsdiagnostik, Geriatrie, Zahnhygiene, OP Vorgespräche und Nachkontrollen, Kennzeichnung, Mikrochipimplantation, EU Impfpass, Registrierung im Haustierregister, Therapiebegleitende Maßnahmen, Impfen, Parasitendiagnostik und Behandlung, Ernährungsberatung, Diätbetreuung, Gesundheitszeugnisse für Auslandsaufenthalte

Steuerermäßigung bei haushaltsnahen Dienstleistungen

Nimmt ein Steuerpflichtiger ein Haustier auf, können die Aufwendungen im Zusammenhang mit der Tierbetreuung  in der Steuererklärung als haushaltsnahe Dienstleistungen(§ 35a EStG) erklärt werden. Begünstigt sind Tierbetreuungs- oder Pflegekosten, wie z.B. Fellpflege, Ausführen, Reinigungsarbeiten. Diese mindern die zu zahlende Lohnsteuer / Einkommensteuer  des Tierbesitzers um bis zu 20%, maximal jedoch um 4.000€ pro Jahr.

Voraussetzungen:

  • Die Betreuung / Behandlung innerhalb des Haushalts (Haus und Garten)
  • Der Tierbesitzer erhält eine Rechnung und bezahlt den Tierbetreuer für seine Leistungen.