0172/8161610 info@kynologe.de

Gespannprüfung

Gespannprüfungen und Fortbildungen für Sehbehinderte


Was ist ein Blindenführhund

Blindenführhunde müssen lernen sich von nichts aus der Ruhe bringen zu lassen und berücksichtigen, dass „ihr“ Mensch größer ist und nicht an Hindernisse anstoßen darf. Sie halten an Treppen, umgehen Baustellen, zeigen Bordsteinkanten und verweigern Abgründe indem sie den Weg versperren. Wenn ihr Mensch das „Hörzeichen“ Ampel, Zebrastreifen, oder Bank sagt, bringt der Führhund ihn auf geradem Weg möglichst komplikationslos dorthin. Hunde zu solchen zuverlässigen Führern zu machen, kostet zwischen 27.000 bis 30.000 Euro.

Was ist eine Gespannprüfung

Mit der Gespannprüfung schließt die Ausbildung des Hundes ab. Ein unabhängiger Prüfer beurteilt, ob der Hund und der sehbehinderte Mensch zu einem verkehrssicheren Gespann geworden sind. Beurteilt werden die Zusammenarbeit, das sichere Führen in Alltags- und Gefahrensituationen und die benötigten öffentlichen Verkehrsmittel. Auch der Umgang mit dem Hund und der Gehorsam im Freilauf auf der Hundewiese ist Prüfungsbestandteil. Ein wichtiger Aspekt ist auch ob Hund und Halter Charakterlich zusammenpassen, denn beide werden viel Zeit miteinander verbringen.

Für Prüflinge:
Persönliches zur Gespannprüferin Stephanie Grath

Stephanie Grath, studiert das Verhalten von Problemtieren. Sie genießt internationales Ansehen und kann auf 25 Jahre Erfahrung mit der Ausbildung von Hunden zurückblicken. Sie ist seit 1992 Referentin für kynologische Seminare. Sie war eine der ersten Absolventen der VHD-Sachkunde für Hundetrainer und maßgebend für die Entwicklung der Welpengruppen im Kreis Heidenheim. Ab 1996 hospitierte sie in Hundeschulen im In- und Ausland. 2003 schloss sie ihr Tiermedizinstudium ab. Nach Beendigung des Studiums 2003 entschied sie, sich im Bereich Verhalten zu spezialisieren. In den ersten Jahren war sie zusätzlich als Praxisvertretung unterwegs (Schwein, Rind, Kleintier) Heute führt sie eine Mobile Tierarztpraxis mit angeschlossener Hundeschule, Tierpension und verhaltenstherapeutischer Sprechstunde für alle Tierarten. Seit 2014 ist sie Gutachterin für Blindenführhundgespanne.
„Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen“. (Albert Einstein) Durch regelmäßige Fortbildungen kann Stephanie Grath die gesamte Problematik der Verhaltensauffälligkeiten bei Tieren ideal abdecken- speziell im medizinischen Bereich. Die Pflichtpraktika während dem Tiermedizinstudiums verbrachte sie in Amerika und in Australien. Dort an unterschiedlichen Kliniken, alle mit fester verhaltenstherapeutischer Sprechstunde. Zur Ausbildung gehörten auch Fortbildungen im Humanpsychologie und Teambildung. So kann sie heute für Mensch und Hund eine empathische Unterstützung darstellen. Seminare für Hundephobieopfer macht sie seit ca. 5 Jahren mit großem Erfolg. Durch regelmäßige Fortbildungen und Praktika gekoppelt mit viel praktischer Erfahrung beim Training mit den eigenen Hunden und den Internatsgästen ist Stephanie Grath in der Lage für jedes Hund-Halter Team die ideale Methode zu finden.
„Hund ist einzigartig und gibt die Trainingsgeschwindigkeit vor“. Das Hundetraining soll Hund & Mensch Spass machen. Darum bekommt auch jedes Hund-Halter Team seine persönlichen Trainingswege bzw. Hausaufgaben. Stephanie Grath kann durch breit angelegte Ausbildung für jeden das richtige Trainingsrezept finden. Ihre einfühlsame Arbeit ermöglicht es auch in schwierigen Situationen die Motivation für Vier- und Zweibeiner aufrecht zuerhalten. Im Vordergrund steht das gemeinsame Miteinander (Hund Halter UND Trainer) und fundiertes Wissen über Kommunikation und Körpersprache des Hundes.
„Mein Freund hat seinen eigenen Gesichtspunkt. Er kann schweigen und mich immer noch glücklich machen. Ich betrachte dann die Welt auf seine Weise und sehe sie anders.“ (Antoine de Saint-Exupéry) In der kurativen Praxis nimmt Stephanie Grath sich viel Zeit für schwierige Patienten und wägt die Untersuchungsgänge nach Notwendigkeit ab. Sie greift auf mehrere Jahre Praxiserfahrung zurück sie sie in Vertretungen in Groß und Kleintierpraxen gesammelt hat. Eine einfühlsame und hochwertige medizinische Versorgung bei Ihnen Zuhause ist das Resultat.
Leben und Wohnen: Stephanie Grath wohnt „bei“ ihren Hunden. Das gesamte Haus ist auf Hundehaltung ausgerichtet. im sicher eingezäunten Garten können Pensionshunde und Internatsgäste ohne Leine toben. In eigenen Pensionszimmern darf übernachtet werden.

Qualifikationen:

    Hier noch ein Artikel zu Stephanie Grath´s, Mobile Tierarztpraxis aus einer Lokaltzeitschrift im Oktober 2014:

    Wer kennt dieses Szenario nicht: Gemütlich spaziert man an einem Sonntagmittag mit den Liebsten über einen Feldweg. Ein Hund samt Halter passiert die Gruppe. Aus heiterem Himmel fängt der Vierbeiner an zu bellen, an der Leine zu reißen. Die Situation kippt. Anstatt eines freundlichen „Hallos!“ ertönt bloß ein mürrisches: „Haben Sie Ihren Hund nicht unter Kontrolle?“ Man nennt sie Problemhunde – Hunde, die aggressives Verhalten gegenüber Menschen oder anderen Tieren zeigen, hyperaktiv sind, Zwangsstörungen haben. Stephanie Grath kennt sich damit bestens aus! In ihrer Person vereint sie eine mobile Tierärztin und eine Verhaltenstherapeutin und fährt damit eine ganz eigene Schiene.
    Individuelle Trainingswege
    „Jeder Hund ist einzigartig, darum ist es besonders wichtig, jedem Hunde-Halter-Team individuelle Trainingswege aufzuzeigen!“, beschreibt Stephanie Grath ihre Arbeitsweise. Die Kynologin,
    also „Hundekennerin“, kann dabei nicht nur aus dem reichen Erfahrungsschatz der 23 Berufsjahre schöpfen, sondern vor allem auch aus der fundierten Ausbildung an ganz verschiedenen Institutionen. So zählen zu den Stationen ihres bisherigen Lebenslaufes unter anderem eine Hundesportkarriere, ein Tiermedizinstudium sowie eine Ausbildung zur Gespannprüferin für Blindenführhunde, um nur einige wenige zu nennen. „Ständige Weiterbildung ist enorm wichtig, um die vielen verschiedenen Ansätze nutzen zu können und den jeweils passenden Trainingsstil zu finden, betont Grath. Nicht nur Hunde, sondern auch Katzen sowie andere Heimtiere aller Art und sogar Menschen mit Tierphobien werden von Stephanie Grath behandelt. Durch ihre einfühlsame Art gelingt es ihr, auch in schwierigen Situationen die Motivation aller Beteiligten aufrecht zu erhalten. Und manchmal kann es auch sein, dass erst einmal Therapiekaninchen Ole vorsichtig assistiert, wenn es darum geht, einem Kind die Angst vor Tieren zu nehmen. „Bei keinem Training darf der Spaß zu kurz kommen! Im Vordergrund steht das gemeinsame Miteinander von Mensch und Tier und das Vermitteln der jeweils anderen Weise der Kommunikation und Körpersprache“, bringt Stephanie Grath ihre Arbeit auf den Punkt.
    Überall unterwegs
    Mit einem verhaltensauffälligen Tier den Tierarzt besuchen? Das ist für das Tier und den Halter gleichermaßen eine enorme Stresssituation. „Aus dieser Notlage heraus entstand damals die Idee einer mobilen Tierarztpraxis“, erinnert sich Stephanie Grath. Heute legt sie für einen Patientenbesuch bis zu 200 Kilometer zurück und manchmal dauert ein Termin eben auch mal bis spät in die Nacht. „Das ist das Los, das man als mobile Tierärztin zieht“, lacht sie und ergänzt: „Die Vorteile überwiegen aber eindeutig! Nicht nur für Halter von ängstlichen oder aggressiven Tieren, sondern auch für Mehrtierhalter, die nicht mit jedem einzelnen Tier extra zum Tierarzt fahren wollen, oder für Senioren und Behinderte.“
    Das „rundumsorglos Paket“
    Von der mobilen Tierarztpraxis über die Hundeschule bis hin zur Tierpension mit Trainingsmöglichkeiten – das Leistungsspektrum von Stephanie Grath ist breit gefächert. Lediglich Operationen führt sie nicht durch. „Da ich den Schwerpunkt meiner Praxis auf die Verhaltenstherapie legen wollte, gab es keine andere Möglichkeit als nein zum Operieren zu sagen“, erklärt sie und fügt hinzu: „Dafür betreibe ich noch einen Praxisshop mit exklusivem Hunde- und Katzenbedarf.“ Durch die kompetente Beratung ließen sich Fehlkäufe vermeiden. Im selben Gebäude befindet sich auch der Trainingsraum, den die mobile Tierärztin für Workshops, Seminare und Vorträge nutzt, um Hunde- und andere Tierhalter bestens auf ihre Rolle vorzubereiten.

    Wichtige Daten:
    Stephanie Grath, Mobile Tierarztpraxis, Hundeschule, Verhaltenstherapie und Seminare
    Praxisshop: Bergstraße 36/1, 89518 Heidenheim
    Mobil: 0172/8161610 (zeitweise Terminservicebüro zugeschaltet, bitte fixen Termin vereinbaren)
    info@kynologe.de
    Internet: www.kynologe.de ODER www.facebook.com/TierarztpraxisGrath
    Leistungen: Tierärztliche Hausbesuche, Verhaltenstherapie, Mobile Hundeschule, Seminare, Tierpension, Gutachterin für Blindenführhunde, Seminare für Tierhalter, Seminarort für Gastreferenten

     

    Interesannte Blindenführhundelinks:

    www.blindenfuehrhundehalter.dbsv.org
    wLeistungen: